Wir haben eine Kindergartenplatz! Juchhe und Oh ne.
Es war nicht mein erstes Mal. Und irgendwie dann doch. Die Suche nach dem Platz.

Dieses Mal war die Sache mit dem Kindergarten für mich eine schwierige Geburt. Den ersten Kindergarten habe ich vor 19 Jahren (!) für meine ältesten Sohn gesucht, die Kleineren gingen dann alle in die gleiche Einrichtung und Unterstützung hatten wir zusätzlich noch von einer Kinderfrau. Der Kindergarten war seinerzeit der Einzige, der einen Platz für meinen Sohn hatte, es war genau eine Woche bevor ich wieder anfing zu arbeiten. Der Druck war gross. Ich weiß noch wie glücklich ich über die Zusage damals war… Ich blicke mittlerweile auf 11 Jahre Kindergartenzeit und unzählige Laternen zurück.

Diesmal war das erste Problem, der richtige Zeitpunkt. Ich stehe nicht so sehr unter Zeitdruck wie die letzen Male, der Klitzekleine ist doch nun auch gerade mal zwei Jahre alt geworden und ich hatte für mich selber die Sache mit dem Kindergarten auf das das Jahr 2018 geschoben. Er sollte mehr Zeit haben. Zeit die wir halt vorab nicht hatten. Zeit um aufzuholen.

Nicht bedacht habe ich, er ist Zwei. Nicht körperlich. Aber der Kopf. Der Kopf ist zwei Jahre alt und will mehr. Er will Kollegen auf Augenhöhe. Ich merke es, sobald wir mit Kindern in seinem Alter zusammen sind. Er möchte den Kontakt. Es ist also viel früher Zeit, als ich dachte. Dann meldet man einfach ein Jahr früher an und freut sich. Könnte man meinen, Aber so ist es nicht gewesen.

Der Klitzekleine hat, soviel wir bis heute wissen, keinen Gendefekt oder eine Krankheit die man wirklich benennen kann. Er ist Herz- und Lungenkrank auf Grund er frühen Geburt und verzögert in seiner Entwicklung. Das alles heisst eigentlich gar nix. Daran kann man nichts festmachen. Es kann sein, dass er im nächsten Jahr seinen Altersgenossen gar nicht oder nur ganz wenig hinterher hinkt. Oder halt ganz viel.

Die Frage war, muss es und soll es ein integrativer Kindergarten sein oder nicht? Ist er ein I-Kind? Oder nicht? Ist er es jetzt, aber nächstes Jahr schon nicht mehr? Wären die Ansprüche anders und die Auswahl eine andere im nächsten Jahr? Da stand ich irgendwie vor einem unglaublichen Berg an Fragen und Möglichkeiten. Arrrgh.. ich hab mich so schwer getan. Einmal I-Kind, immer I-Kind… liebe warten und normal starten?

Ich bin fast verrückt geworden. Dann habe ich wirklich mich hingesetzt und die Fakten aufgeschrieben:
Er will den Kontakt, den Input und andere Kinder.
Er will das jetzt.
Er ist zwei Jahre alt, im August sogar mehr als 2,5 Jahre.
Er ist körperlich nicht so weit.
Er hat mehr Förderbedarf als Gleichaltrige.

Ich habe mir eine, integrativen Kindergarten angeschaut und fand ihn „zu schön“. Das war nicht das Richtige für uns. Der Zweite war auch nichts. Integrativ, aber dann doch nicht. Man macht noch Fortbildungen und überhaupt, der Kleine passt ja eher in die Gruppe der 1jährigen… muss man mal sehen – kurzum das war es dann schon gar nicht.

Die Stadt hat mir dann tatsächlich eine Kita empfohlen. Da hatte ich mich nicht angemeldet, aber aus den Unterlagen heraus war man der Meinung die wäre passend. Und so war es.
Absolut passend. Eine Einrichtung mit gerade mal 35 Kindern in zwei Gruppen. Ein traumhaftes Aussengelände und Tagen im Wald! ( ich hätte gerne eine Waldkindergarten gehabt, aber da muss man einfach laufen können hier…). Ich habe mich sofort Wohl gefühlt und der Klitzekleine ist mit zwei Jungs, einer hielt ihn rechts,der andere links an der Hand, losgezogen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ja, ich freue mich. Nicht darauf ihn los zu sein oder gut betreut zu wissen. Ich freue mich, dass wir das Passende für ihn jetzt gefunden haben. Kontakt zu Gleichaltrigen und ein unglaublich gutes Konzept für Kinder mit Förderbedarf. Er ist genau richtig da…

Und ein bisschen bin ich über meine eigenen Schatten gesprungen. Ein I-Kind. Ja!
Und was für Einer.. sooo süsss… ach, ihr würdet ihn auch alle lieben 😉

3 comments on “kindergarten.

  1. Herzlichen Glückwunsch!
    Einen guten Start, viele liebe und lebensfrohe Menschen für den gar nicht mehr soo kleinen Klitzeklein und seiner tollen Familie!!

    Gefällt mir

  2. Oh, wie schön! Ich freue mich für Euch!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s