Allgemein

Geschafft.

Das Jahr 2016 ist fast vorbei und eigentlich hatte ich in meinen Kopf schon einen kleinen Jahresrückblick für den Blog geplant. Doch daraus wird heute erst mal noch nichts.

Oben rechts am Bildschirm steht, dass heute Donnerstag ist. Gott sei Dank. Ich wüsste es nämlich nicht. Ich bin total geschafft. Mein Rücken schmerzt, ich hab kalte Füsse und dicke Augenringe. Trinke Tee, Kaffee hilft schon lang nicht mehr, und genieße gerade die Ruhe. Selbst das Radio nervt mich mittlerweile und bleibt deshalb aus.

Ich bin einfach total müde und geschafft und „nach müde kommt blöd“ wie alle wissen. Das muss auch der Grund sein, warum ich zwei Tage vor Weihnachten freudig und stolz Wein aus Island bei Aldi erstanden habe, und dem Daddy im Auto noch erzählte, dass ich ja nicht einen Weinberg auf Island gesehen habe, dass aber etwas ganz tolles sein muss. Der Anbau auf Vulkanasche und so. Ich mache es kurz. Der Wein kam natürlich nicht aus Island. Neuseeland. The Island. Immerhin eine Anekdote, die der Daddy noch viele viele Jahre an Weihnachten erzählen wird. 😉

Und sonst? Es war ruhig hier, ich komme einfach gerade nicht wirklich dazu, zu schreiben.
Ich „schaffe“ mich nämlich gerade selber.

In der Vorweihnachtszeit hatten wir noch einiges an Untersuchungen in der Klinik. Und ich alte Frühchenmutter, ich rechne ja (leider) immer damit, dass irgendwas noch um die Ecke kommt und uns am Ende des Jahres noch einmal für ein paar Tage oder Wochen aus dem Verkehr zieht. Also habe ich, für meine Verhältnisse unglaublich früh, die Weihnachtsdeko stehen, die Adventskalender fertig, die Geschenke besorgt…. wir hätten auch schon 10 Tage früher feiern können.

Und so ist es fast in allen Bereichen, ich möchte am liebsten immer ein oder zwei Schritte der Zeit voraus sein, einen Puffer haben… ein totaler Schwachsinn! Dass alles zu machen, während der Klitzekleine offensichtlich keinen Schlaf mehr braucht und die Nacht zum Tag macht, hat als einziges zur Folge, dass ich total geschafft bin.

Aber, ich habe euch nicht vergessen,  ich lese eure ganzen Kommentare und freue mich über die alle Mails und Nachrichten! Ich hoffe sehr, ihr hattet bisher schöne Feiertage und geniesst die Zeit zusammen. Wo und wie auch immer!
Den Jahresrückblick bekommt ihr noch zu lesen, versprochen!  Angefangen habe ich ihn schon! Und ganz viele weitere Blogbeiträge sind schon in der Warteschleife.

Bis ganz bald, 

2 Kommentare zu “Geschafft.

  1. Dorothee Schneider

    Ich lese die klitzeklein-mails immer mit grosser freude und was soll ich sagen: 2017 wird bestimmt alles besser

    Gefällt mir

  2. Hallo,
    ich habe dich für den Liebster Award nominiert. Schau doch mal bei mir rein ❤

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s